HALLOWEEN – Veranstaltungstipps in MV

In Mecklenburg kommt der aus den USA herüber geschwappte Hype um HALLOWEEN vermutlich erst 50 Jahre später an, aber es gibt heute schon ein paar interessante und gar nicht so bekannte HALLOWEEN-Veranstaltungen in MV, die ich Ihnen vorstellen möchte:

GRUSELFÜHRUNG zu HALLOWEEN
In Neubrandenburg veranstaltet die Tourist-Information eine Grusel-Führung mit Anna der Nachtwächterin und ihrem Gemahl. „Schauriges und Erschröckliches“ versprechen die Veranstalter. Beginn ist am Samstag, dem 28. Oktober 2017 um 19 Uhr an der Touristinfo in der Stargarder Straße 17 in 17033 Neubrandenburg. Der Eintritt kostet nur 5 Euro, für Kinder bis 10 Jahre sogar gar nichts. Lediglich um Anmeldung wird gebeten: Tel. 0395/19433 oder

HALLOWEEN im Bärenwald
Unter dem Motto „Süßes, sonst gibt’s Saures“ veranstaltet der BÄRENWALD Müritz am Sonntag, dem 29. Oktober 2017 ab 11 Uhr eine Gruselführung mit dem berühmt-berüchtigten Vampirjäger Van Helsing. Lampios können vor Ort gebastelt und zu den Führungen ab 17:30 Uhr mitgenommen werden. Karten verkaufen die Tourist-Infos in Waren, Röbel, Rechlin, Malchow und Plau am See im Vorverkauf und der BÄRENWALD selbst an der Abendkasse. Erwachsene zahlen 11 Euro, Kinder bis 14 Jahre 5 Euro, das Familienticket für 2 Erwachsene und 2 Kinder gibt es für 26 Euro und Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Rentner zahlen 9 Euro. Weitere Informationen gibt es unter http://www.baerenwald-mueritz.de

DUNKEL-MUNKEL-PARTY im Schweriner Zoo
Der Zoo der Landeshauptstadt lädt am 31. Oktober 2017 um 15 Uhr zu einem Programm mit Hexengeschichten, Halloween-Unterhaltung, Kostümwettbewerb und Lampionumzug ein. Für den normalen Zoo-Eintrittspreis gibt es fast 5 Stunden Unterhaltung für die ganze Familie, denn in der Dämmerung sieht man auch Tiere, die am Tage nicht aktiv sind. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.  Weitere Informationen gibt es unter http://www.zoo-schwerin.de.

Märchenwanderung „GUTE NACHT BUMMEL“ mit der Hexe Küboschka

In Markgrafenheide im Norden Rostocks laden die Hexe Küboschka und die Spinnenfrau zu einer Märchenwanderung durch das Seebad ein. Es werden Räuber gefangen und Schabernack getrieben, aber auch Sagen, Legenden, Histörchen und gruseliges aus der Region erzählt. Los geht es am 3. November um 19 Uhr am StrandResort Markgrafenheide, Budentannenweg 10 und der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter http://www.strandresort.de

Übrigens:
Laterne gehen mit den Kindern und ihren Freunden kann man auch sehr gut im Gespensterwald in Nienhagen. Parkplätze gibt es direkt an der Hauptstraße Doberaner Straße am Ortseingang von Bad Doberan (Börgerende-Rethwisch) aus auf der linken Seite. Von dort gelangt man über eine befestigte Straße in den Wald und trifft dort auf die Waldstraße, der man nach links Richtung Ostsee folgt.

Die gespenstischen Bäume, der Nebel, die Dämmerung und das Rauschen der Ostsee sorgen für Grusel-Stimmung gratis. Am Besten geht man nicht in völliger Dunkelheit, um nicht die Steilküste hinunter zu fallen.

Viel Spaß!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*